So eine Fernbeziehung ist nicht mein Ding. Wenigstens habe ich einen tollen Arbeitgeber und konnte meine Arbeitszeit so reduzieren, dass ich jeden Freitag frei habe und nun am Wochenende (fast) immer an die Nordsee pendel.
Ich habe schon verschiedene Verbindungen ausprobiert und es hat bisher alles geklappt.
Einmal bin ich sogar mit dem Nachtzug um 1 gefahren und habe nette Leute kennen gelernt. Tendenziell bevorzuge ich aber Fahrten bei Tag.
Außerdem habe ich mir die Probe Bahncard 100 (für 3 Monate) geholt. Damit kann ich quer durch Deutschland fahren, wie ich will und kann zusätzlich in die DB Lounges. Dort gibt es kostenlose, saubere Toiletten und so viele kalte und warme Getränke, wie ich will. Und für die wöchentlichen Fahrten lohnt sich das allemal.

Das Gute/Schlechte ist, dass von Norddeich die Fähre nach Juist und (im Sommer stündlich) die Fähre nach Norderney fährt. Dies ist vermutlich der Grund, weshalb nach Norddeich Mole eine gut IC Verbindung besteht, allerdings fahren haufenweise Kegelclubs nach Norderney, die dann immer mit mir im Zug sitzen. Ich wusste gar nicht, dass es überhaupt so viele Kegelclubs gibt. Wenn sie leise und zivilisiert wären, wäre das ja alles kein Problem, aber die kommen mit lauter Musik und nehmen keine Rücksicht auf die anderen Fahrgäste. Gut, wahrscheinlich sind die meisten Kegelclubs normal und freundlich, aber wie immer fallen nur die negativen Vertreter auf.
Einmal musste ich meinem Platz wechseln, weil eine Horde Männer mit Ballermann Musik bei mir eingefallen ist und ich meinen Platz wechseln musste, weil ich nicht mehr in Ruhe meine Serie (mit Kopfhörern!) schauen konnte.
Das negative Highlight war aber eine Gruppe älterer Männer, die vor mir saß und sich pornographische Clips angeschaut haben. Ernsthaft! Die waren um die 60 und hatten nichts besseres zu tun, als den Wagen mit Gestöhne (aus dem Clip) zu stören und als die zwei vor mir das Handy an die Zwei neben ihnen über den Gang gereicht haben, musste ich zwangsweise die explizit pornographischen Bilder sehen…. Zum Glück haben die sich kurz darauf wieder eingekriegt und es war Ruhe.

Zum Glück wird es gegen Winter etwas ruhiger, sodass auch die Zugfahrten entspannter werden.