Taschen und Schuhe ausmisten

Ich bin weiterhin dabei nach Marie Kondos „KonMari“ Methode auszumisten. Vor kurzem habe ich zwei Stunden über meinem Klamottenberg gesessen, heute waren Schuhe und Taschen dran. Davon hatte ich zum Glück nicht so viele, sodass Schuhe und Taschen innerhalb von einer halben Stunde aussortiert waren.

Wie beim Schrank ausmisten ist der erste Schritt alle Taschen und Schuhe zu sammeln und auf einen Haufen zu werfen. Dann jede Tasche/jedes Paar einzeln in die Hand nehmen und schauen, ob dieses Stück Freude verbreitet („Does it spark joy?“). Die Regel ist einfach: Freude? – behalten, keine Freude – weg damit.

Bei den Schuhen hat sich folgendes getan: Fünf Paar Straßenschuhe, drei Paar Hausschuhe und ein paar Schwimmschuhe habe ich entsorgt. Drei weitere Paare habe ich zur Seite gestellt, um sie bei ebay reinzustellen, oder in den Kleider- und Schuhcontainer zu werfen.

Die Taschen konnte ich zumindest platztechnisch halbieren. Vorher habe ich sie in zwei Boxen aufbewahrt, jetzt ist es nur noch eine. Den gewonnenen Platz haben (bisher noch) leere Ordner eingenommen. Wenn ich meine Dokumente aufräume, werden sie mit Inhalt gefüllt.

Als nächstes habe ich vor meine Bücher auszusortieren. Danach geht es mit den Dokumenten weiter.

Teil 2 meiner KonMari Ordnungs Reihe. Hier ist Teil 1 Ordnung im Kleiderschrank und hier Teil 3 Bücher und Dokumente ausmisten

2 Gedanken zu „Taschen und Schuhe ausmisten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

*
*
Du kannst folgende <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr>-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>